Für von Armut betroffene Menschen ist es in den grösseren Schweizer Städten schwer bezahlbaren Wohnraum zu finden. Wer bei der Suche scheitert, erhält in der Regel von den Behörden für begrenzte Zeit eine Notwohnung zugewiesen. Doch auch diese sind oft knapp.
Der «Hawa Student Award 2017» hat sich des Problems angenommen. Die Teilnehmer waren aufgefordert eine Siedlung mit Notwohnraum für 180 bis 200 Menschen zu projektieren. Als fiktiver Bauplatz wurde ein städtebaulich schwieriges Grundstück am Autobahnende in Zürich-Giesshübel direkt über dem Fluss Sihl ausgewählt. Gesucht waren Lösungsansätze, die einerseits adäquat auf die Anforderungen des Standorts reagieren und andererseits eine möglichst flexible Nutzung der Wohnräume durch eine stetig wechselnde Mieterschaft ermöglichen.

Impressionen der Preisverleihung
Prämierte Projekte in Kürze
Wettbewerbspublikation
Ausstellungen

© 2017 Hawa Sliding Solutions AG, Schiebebeschlagsysteme